Immer öfter wird der Goldwaschkurs auch als Kindergeburtstag gebucht.
Aber auch die Erwachsenen haben ihren Spass daran sich als Goldsucher zu betätigen. Bei Kindern ist es ganz besonders wichtig, dass die Waschtechnik stimmt, denn wenn die Goldfunde ausbleiben gibt es lange Gesichter. dafür wird dann umso emsiger gesiebt und gegraben wenn sich gleich das erste Gold zeigt. Jeder hatte nun schon die ersten Funde hinter sich als wir uns erstmal ein Päuschen machten und uns beim Lagerfeuer stärkten.
Dort hatte ich eine interessierte junge Zuhörerschaft als ich noch eine Gruselgeschichte über Gold zum Besten gab. Die anderen Gäste hattenschon mit erfolg die Rinne ausprobiert und als die Geburtstagskinder hörten das das eine Goldwaschmaschine ist musste diese natürlich gleich ausprobiert werden. Und ich mus sagen ich war selbst überrascht über das gute Ergebnis.So konnte jedes Kind noch zusätzlich ein paar Flitter mit nach Hause nehmen. Danach hatten sich sich ein Bad mit Nassspritzen verdient : ) Am Besten gefallen hat mir aber der Jüngste, gerade einmal 3 jahre alt. Er ließ sich schon zu Beginn nicht nehmen lassen die Ausrüstung zu tragen, obwohl die Schaufel bald dreimal größer war als er selbst. Er wollte gar nicht einsehen dass er nicht bei Papa und dem großen Bruder mitmachen durfte. So schnappte er sich Eimer, Pfanne und Schaufel und machte sich selbst ans Werk : )
Der Goldwaschkurs am 18.07.2015
Die Bilder zum Kurs :

Goldwaschen-am-Rhein.de

rheindigger_neu001012.jpg
mit Rheindiggers Goldwaschkurs