Gold, Gold, Gold !
Überall war Gold zu finden ! Leider nur in Form von goldfarbenen Konfettis!
Was war in den beiden Tagen seit dem letzten Kurs passiert?
Hatte sich hier eine Fasnachtsclique umgezogen oder sollte dies eine Art Sabotage sein? Ich weiß es nicht und werde es wohl nie herausfinden.
Aber überall, auch zwischen und unter den Steinen, am Platz, an der Uferböschung - überall diese überwiegend goldfarbigen Konfettis?!
Seltsam!
Aber es hatte sich auch etwas sehr Schönes getan: Entlang der ganzen Kiesbank am Ufer waren nn Steinskulputren zu finden. Es braucht sicher einiges an Geschick und an Zeit diese Pyramiden zu errichten.
(Ein großes Bild davon habe ich in den vorigen Bericht geschmuggelt)

Unser Stammplatz war diesmal weniger ergiebig als sonst. Daher machten sich einige Teilnehmer auf, ihre eigenen Stellen zu prospektieren. Das ist natürlich gerne gesehen, schließlich ist es spannender eine eigene goldhaltige Stelle zu finden als diese von mir zugewiesen zu bekommen.
Und tatsächlich fand gleich am Anfang einer eine vielversprechende Stelle: 10 Flitter durchschnittlicher Größe in der Pfanne !
Super Ergebniss! Klar dass wir alle uns darum scharten, wolten wir doch auch unser Glück dort versuchen.
Doch leider lief es dann wie in einem Countdown ab: 10,9,8,......bis Null Goldflitter in der Pfanne zu finden waren.
Schade, das wäre zu schön gewesen!
Trotzdem konnte so jeder von den Anfangserfolgen ein paar Flitter mit nach hause nehmen.
Der Goldwaschkurs am 18.08.2013
Die Bilder zum Kurs :

Goldwaschen-am-Rhein.de

rheindigger_neu001013.jpg
mit Rheindiggers Goldwaschkurs