Gold News - mein Gold Tagebuch

Goldwaschen-am-Rhein.de

rheindigger_neu001013.jpg
mit Rheindiggers Goldwaschkurs
Ende November 2012 wurde ich bei Ebay auf mehrere Auktionen aufmerksam.
"Schmelzgold, Bruchgold, PC Gold, Nuggets". Alles sind sich in der Überschrift ähnlich und der Beschreibungstext lautet meist wie folgt:
"Diese Nuggets wurden aus PC Gold hergestellt.
Diese Nuggets wurden aus vergoldeten und teilvergoldeten Komponenten daraus hergestellt. Diese Nuggets könen folgende Edelmetalle enthalten: Gold, Silber, Palladium, usw....
Eine genaue Angabe zum Goldgehalt kann ich nicht machen."

Ja, ich kann lesen! Und wenn es heißt "können", dann heißt das nicht das das drin sein muss. Aber da in der Beschreibung steht, dass es aus bestimmten PC Komponenten hergestellt wurde, dann "muss" eben doch ein gewisser Goldanteil vorhanden sein.
Ich hatte also 2 Mal "Gold" im Wert von je 40,00€ ersteigert.
Dazu sollte man noch wissen, dass die "magische 40" die Wertgrenze ist unter der bei Betrug nicht ermittelt wird, nur wenn man dann Strafantrag stellt. (Anzeige reicht da nicht unbedingt)
Ich hatte also erwartet, dass in den Nuggets Gold enthalten ist, vielleicht sogar in Höhe des Kaufpreises, denn die angeblich eingeschmolzenen PC Komponenten sind sehr goldhaltig.
Falls sich jetzt herausstellen würde dass die Schmelze nur Gold im Wert von sagen wir mal 4,00 € enthalten würde, dann hätte ich eben Pech gehabt. Wie gesagt: "..können enthalten.."

Als ich dann den Bericht der Scheideanstalt erhielt war ich doch verwundert und verärgert:

"müssen wir ihnen mitteilen, dass..... KEINERLEI Edelmetalle vorhanden sind. Die probe besteht nur aus Messing"

So nicht !! Darauf angesprochen erstattete einer der Anbieter das Geld zurück und erklärte mir, dass bei seinem Material kein PC Schrott verarbeitet wird. Es werden !! 100 kg Messing mit 25 g !! Gold vermischt.
das ergibt dann bei rund 40g "PC-Gold" dann einen reinen Goldanteil von 0.011g !
Selbst diesen Wert möchte ich noch in Zweifel ziehen, denn in einer Scheideanstalt werden komponenten verarbeitet, bei denen weniger als 1g Gold pro 4 kg Material lohnenswert und vor allem auch nachweisbar ist.

Manche Anbieter sind schon vorsichtiger geworden und weisen darauf hin, dass ein Säuretest auf Gold nichts nützt, da das Material nicht homogen genug ist, da nicht die nötige Schmelztemperatur erreicht wurde.
Das dient natürlich dazu misstrauisch gewordene käufer abzuwimmeln, die diese "nuggets" dann zum Juwelier oder Goldankauf oder zur Scheideanstalt brachten.
(Soweit ich weiß wird bei einer Scheideanstalt nicht mit Säure, sondern mit einer Schmelzprobe gearbeitet)

Wie gesagt: wenn jemand seine PC komponenten einschmelzt und wie oben beschrieben verkauft ist nichts dagegen einzuwenden. Wenn aber jemand einfach Messng mit ner Prise Gold mischt und das so verkauft, dann ist das schlichtweg Betrug! Da der zweite Anbieter absolut uneinsichtig war erstattete ich Anzeige.
Sehr schnell für ein Gericht (und auch etwas verwunderlich bei diesem kleinen Betrag) wurde im April ein Prozess eröffnet und ich als Zeuge geladen. Dazu musste ich durch die halbe Republik reisen, aber Bürgerpflicht ist Bürgerpflicht.
Vor Gericht wurde mir klar, warum das so schnell ging: Der Beschuldigte hatte schon eine lange Liste ähnlicher Vergehen gesammelt. Leider konnte ich das Urteil nicht abwarten und habe auch nichts mehr davon gehört. ich werde aber jetzt mal nachfragen und dann weiter berichten!

Ebay hat scheinbar schon öfters solche Fälle gehabt, mir wurde das über PayPal gezahlte Geld ohne großes Tamtam erstattet. Aber sonst tun sie nichts dagegen, es gibt immer mehr dieser Anbieter.
Ich hatte auch versucht andere Geschädigte ausfindig zu machen. Zu meiner großen Überraschung teilte einer mir mit er sei 100% zufrieden mit dem Anbieter gewesen. Ich fand dann heraus, dass er auch betrogen wurde und nun mit genau derselben Masche wie der Betrüger arbeitet.....
Vorsicht bei Ebay Auktionen mit: Schmelzgold, Bruchgold, Schmelzperlen !!

Seite 5
[ 1 ]
[ 2 ]
[ 3 ]
[ 4 ]
[ 5 ]
[ 6 ]
[ 7 ]
[ 8 ]
[ 9 ]
[ 10 ]
[ 11 ]
[ 12 ]
[ 13 ]
[ 14 ]
[ 15 ]
[ 16 ]
[ 17 ]