Gold News - mein Gold Tagebuch

Goldwaschen-am-Rhein.de

rheindigger_neu001012.jpg
mit Rheindiggers Goldwaschkurs
Anfang des Jahres war ich am Rhein beim Goldwaschen. Das Hochwasser hatte ja einiges durcheinandergewirbelt, so musste ich erst wieder die neuentstandenen Goldseifen suchen. So richtig erfolgreich war ich dabei aber nicht. Klar, es fand sich Gold, aber eine richtige "Bonanza" tat sich nicht auf. Ein anderer Goldsucher hatte wohl einen Tag zuvor an einer Stelle ein größeres Loch gebuddelt, dort wollte ich auch noch einen Test machen.
Vermutlich wird sich mein Vorgänger grün und blau ärgern wenn er das liest, denn gleich nach den ersten Schaufeln hatte ich etwas im Sieb, eindeutig Metall, vermutlich Messing.
Es sah aus wie ein abgebrochenes Gartengerät, aber aus Messing?
Das lies mir keine Ruhe und ist stellte Bilder von dem Fund in ein Forum ein.
Dort hagelte es Glückwünsche und mir wurde bestätigt was ich vermutet hatte:
Ich hatte eine bronzezeitliche Speerspitze gefunden !
Das Alter dürfte zwischen 800 - 2000 VOR Christus liegen !!!
Mir unerklärlich wie es sich so gut erhalten konnte nach der langen Zeit. Ich habe schon neuzeitliche Altöpfe gefunden in denen die größeren Kieselsteine wie ein Relief eingepresst waren.
In meinen Fund hingegen müsste man nur den passenden Stock einsetzen und fertig wäre der Speer.
Die "Flügel" sind in Mitleidenschaft gezogen worden, aber vielleicht wurde ja das teil so dem Rhein übergeben?

Wie es nämich der Zufall wollte kam einen Monat danach ein Bericht über genau solche Funde im Rhein in der Zeitung.
Offenbar war es Brauch nach einer gelungenen Überfahrt den Göttern ein Opfer in Form eines Speers, Beils oder Fibel aus Bronze darzubringen.
Als Beispiel war ein Bild dabei von den Funden eines älteren Mannes der früher in Kieswerken den Metallabscheider betreut hatte. Leider sind solche Funde heute kaum mehr möglich da meines Wissens der Abscheider heute direkt am Bagger bzw am Band ist und alles wieder im See landet.
Ich habe dann versucht mit der zuständigen Archeologin Kontakt aufzunehmen und meldete den Fund + Fundstelle, aber es kam keine Reaktion bisher.

Jetzt halte ich natürlich beim Goldwaschen und beim Spazieren über eine Kiesbank die Augen doppelt offen. aber ich glaube nicht, dass ich nochmals so ein Glück haben werde.
Obwohl, eine römische Goldmünze fehlt mir noch ........ : )
Mein absoluter Sensationsfund im Rhein !!!!!

Seite 7
[ 1 ]
[ 2 ]
[ 3 ]
[ 4 ]
[ 5 ]
[ 6 ]
[ 7 ]
[ 8 ]
[ 9 ]
[ 10 ]
[ 11 ]
[ 12 ]
[ 13 ]
[ 14 ]
[ 15 ]
[ 16 ]
[ 17 ]
[ 18 ]
[ 19 ]
[ 20 ]
[ 21 ]
[ 22 ]