Allgemeine Geschäftsbedingungen von Rheindigger`s Goldwaschkurs sowie Auktionen im Internet sowie den Verkauf und Versand von Waren aus dem Shop von Rheindigger.
Namentlich Rainer Stärk, im folgenden “Der Veranstalter” genannt. (Stand März 2009)
                 
Gegenstand des Vertrags

§1. Allgemeine Regelungen und Gültigkeit
Diese Geschäftsbedingungen gelten, soweit nicht anders angegeben, für Dienstleistungen und Kurse die von dem Veranstalter angeboten werden. Die AGB erstrecken sich ebenso auf Dienstleistungen oder Produkte. Die Vertragsleistungen und die Teilnahmevoraussetzungen sind den entsprechenden Web-Seiten zu entnehmen.

§2. Anmeldung, Zustandekommen des Vertrags
Kurse: Die Anmeldung kann schriftlich oder per Email zustande kommen, gilt als verbindlich und wird von dem Veranstalter bestätigt.
Die Kurse haben eine Teilnehmerbegrenzung. Die Anmeldung sollte deshalb frühzeitig erfolgen.

§2.1 Ein Vertrag kommt mit Eingang der verbindlichen Einladung beim Kunden zustande. Als Datum des Vertragsschlusses gilt der Tag, an dem der Kunde dem Veranstalter verbindlich zugesagt hat.
Bei Gruppenreservierungen ab 5 Personen behält sich der Veranstalter das Recht vor eine Anzahlung i.H.v. 20% des Gesamtkursentgelts zu fordern. Diese wird i.d.R 14 Tage vor dem vereinbarten Termin fällig und ist bei Nichterscheinen nicht erstattbar.

§3. Stornierung
3.1) Eine Stornierung eines bereits gebuchten Kurses kann bis zu 7 Werktage vor dem Kurstermin kostenfrei erfolgen. Abweichend davon siehe §2.1. Als Stornierung ist die fernmündliche Benachrichtigung, per Email sowie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zulässig.

3.2. Sollte der Kunde nicht unter der unter §3.1 angegeben Frist storniert haben, werden 50% vom vereinbarten Kurspreis berechnet. Eine Ersatzperson kann rechtzeitig gestellt werden, die Kursgebühr ist dann in voller Höhe zu entrichten. Bei einem Fernbleiben von der Kursen (hierzu zählt auch das verspätete Erscheinen ab 30 Minuten nach vereinbartem Kursbeginn) gilt der Termin als nicht fristgerecht storniert und wird entsprechend berechnet.

§4. Urheberrecht
Sämtliche durch den Veranstalter auf der Hompage verwendeten Texte und Bilder unterliegen soweit nicht anders gekennzeichnet dem Urheberrecht. Eine Weiterverwendung, Reproduzierung, Weitergabe – egal welcher Art, auch auszugsweise oder mündlich – erfordert die schriftliche Einverständniserklärung durch den Veranstalter.
Die Teilnehmer an Goldwaschkursen sind berechtigt die Bilder des Kurses an dem sie teilgenommen haben ausschließlich zu ihrer privaten Verwendung herunterzuladen.

§5. Termin, Ausschluss, Kursbedingungen
5.1) Die bekannt gegeben Kurstermine können in Einzelfällen auch kurzfristig verschoben werden.

5.2) Sollte ein Kurs durch höhere Gewalt, Krankheit oder Verhinderung des Kursleiters nicht zustande kommen, kann der Veranstalter für evtl. entstehende Kosten nicht haftbar gemacht werden. Bei Ausfall des Kurses durch Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl werden die Teilnehmer mindestens 3 Tage vor Kursbeginn benachrichtigt. Ein Ausweichtermin wird bekannt gegeben. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung des Kurses..

5.3) Sollte ein Kurs aufgrund ungenügender Teilnehmerzahl oder anderer Gründe nicht zustande kommen, kann der Veranstalter den Kurs auch kurzfristig absagen. Die Kursteilnehmer bekommen die für die entfallenen Kurse zu entrichtenden Kursgebühren rückerstattet, falls sie schon bezahlt worden sind. Für Auslagen des Teilnehmers wie Fahrtkosten, Übernachtungskosten o.ä. ist der Veranstalter nicht schadenersatzpflichtig.

  1. 4) gestrichen

5.5) Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Kursteilnehmer auch ohne Nennung von Gründen aus einem laufenden Kurs zu entfernen. Bei schwerwiegendem Grund, z.B. Störung des Kursklimas, werden die Kursgebühren nicht zurück erstattet.

5.6) Die Kursausgestaltung liegt allein bei dem Veranstalter.

5.7) Sofern nicht anders angegeben, können Kurse nur stattfinden, wenn mindestens 5 Anmeldungen vorliegen. Wird diese Mindestzahl nicht erreicht, wird die Veranstaltung abgesetzt.

5.8) Haftungsausschluss: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für eventuell entstehende Schäden, sowohl an Gegenständen als auch an Personen. Eltern sind für ihrer minderjährigen Kinder verantwortlich

§6. Teilnahmegebühr - Rechnung
Sie überweisen den fälligen Betrag spätestens eine Woche vor Kursbeginn (auch wenn zum Kursbeginn im Einzelfall noch nicht abgebucht sein sollte, findet der von Ihnen belegte Kurs auf alle Fälle statt, wenn Sie keine andere Information erhalten haben!).
Bei Überweisung ist die Gebühr nach Rechnungserhalt innerhalb von 7 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

6.2) Sollte die Überweisung am Tag vor dem von Ihnen gebuchten Kurs noch nicht bei mir eingetroffen sein, benötige ich die Kopie/Ausdrucks der Banküberweisung. Barzahlung ist
nur vor Kursbeginn am Sammelpunkt und nur in Ausnahmefällen (kurzfristige Buchung) mit einem Unkostenbeitrag von zzgl. 5,00 Euro pro Person möglich.
Zuviel gezahlte Gebühren incl. Unkostenbeitrag werden unter Nennung ihrer Bankverbindung umgehend erstattet.

 Zahlungsverzug

Sollte der/die Teilnehmer /in die Rechnung innerhalb der angegebenen Frist nicht bezahlen, erhebt der Veranstalter eine Mahnung inklusive 5,00 Euro Mahngebühr. Sollten auch nach der 2. Mahnung die Zahlung nicht geleistet worden sein, muss der Veranstalter den/die Teilnehmer /in leider von der Kursteilnahme ausschließen. Des Weiteren wird der Veranstalter die gesamte Angelegenheit zur Weiterverfolgung an einen Rechtsanwalt / Inkassobüro übergeben.
Bei Nichterscheinen am Kurs / Seminar trotz verbindlicher Anmeldung wird die volle Gebühr fällig.

§8. Fernabsatz, Warenhandel, Widerrufsbelehrung
8.1) Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8.2) Unsere Forderungen sind, soweit nicht anders vereinbart, nach Vertragsschluss fällig. Dies gilt insbesondere für Onlinegeschäfte.

 3) Belehrung für Fernabsatzverträge (§§ 312 d, 355 BGB)

Dem Käufer verfügt als Verbraucher über das Recht, die bestellte Ware innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen an:
Rainer Stärk, Breslauer Str. 14 , 79576 Weil am Rhein zurückzuschicken. Im Falle, dass bei Rückgabe der Ware Spuren von Benutzung oder Beschädigung zu erkennen sind, behält sich der Veranstalter das Recht vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.
Obiges Rücktrittsrecht gilt nicht bei “freizeitnahen Dienstleistungen” gem. § 312b (3) Nr. 6 BGB. Hier gilt die Frist von 7 Werktagen.

8.4) Unsere Versandkosten richten sich nach Menge, Art und Bestimmungsort der bestellten Ware. Die Versandkosten werden separat ausgewiesen.
8.5) Lieferweise und Zahlweise werden individuell bestimmt. Eine Zahlweise per „Vorkasse“ kann auch bedeuten, dass die Ware vor tatsächlichem Geldeingang verschickt wird. Dies entbindet nicht von der Entrichtung der fälligen Forderung. Ein Zahlungsverzug
von 30 Tagen gilt automatisch als erste Mahnung. Als Liefer- und Rechnungsadresse findet die bei Vertragsschluss vorhandene Adresse Verwendung.

8.6) Sie sind als Verbraucher im Sinne von §13 BGB an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von 4 Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. (Obiges Rücktrittsrecht gilt nicht bei “freizeitnahen Dienstleistungen” gem. § 312b (3) Nr. 6 BGB. Hier gilt die Frist von 7 Werktagen)
Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann

Schriftlich per Post an:
Rainer Stärk, Breslauer Str. 14, 79576 Weil am Rhein


Per E-Mail an: info@goldwaschen-am-rhein.de

oder durch Rücksendung der Ware auf unsere Gefahr erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:
Rainer Stärk, Breslauer Str. 14, 79576 Weil am Rhein am Rhein

Widerrufsfolgen
Wir übernehmen die Kosten der Warenrücksendung, wenn Ihre Bestellung einen Betrag von EUR 40.- übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Übersteigt der Warenwert der Rücksendung EUR 40.- bitten wir Sie, die Rücksendung zu frankieren bzw. uns für die Abholung zu beauftragen, da eine Unfrei zurück gesandte Ware uns das doppelte an Porto kostet. Wenn Sie beschädigte oder abgenutzte Ware zurückschicken, wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht; dies können Sie vermeiden, indem Sie lediglich die Ware einer Prüfung unterziehen, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung zurückschicken. Software, Video- und Audiodatenträger, sowie speziell für den Käufer angefertigte Artikel sind von Umtausch und Rücknahme ausgeschlossen.
.

§9. Datenschutzerkärung

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der
Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft,
Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Mail an: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter.
§10. Salvatorische Klausel
Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an die Stelle der unwirksamen Vereinbarung(en) rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen von der Bedeutung her am Nächsten kommen.

§11. Gerichtsstand

Als Gerichtstand wird in gegenseitigem Einvernehmen das AG Lörrach, Bahnhofstr. 4, 79539 Lörrach vereinbart
Rheindiggers Goldwaschkurs AGB:

Goldwaschen-am-Rhein.de

rheindigger_neu001013.jpg